Das Ministerium für Wirtschaft und Energie hat auch in diesem Jahr den „Energieeffizienzpreis des Landes Brandenburg“ ausgelobt und stellt dafür Preisgelder in Höhe von insgesamt 15.000 Euro zur Verfügung. Ausgezeichnet werden Projekte, die sich durch besonders hohe Energieeffizienz und Nachhaltigkeit auszeichnen. Vergeben werden je ein Preis in den Kategorien Unternehmen und Kommunen sowie ein Sonderpreis. Bewerbungsschluss ist der 15. Juni 2017.

Teilnahmebedingungen 2017

Mit der Bewerbung akzeptieren die teilnehmenden Unternehmen und Kommunen die unten genannten Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs.

  1. Bewerben können sich
    • Kommunen aus Brandenburg und
    • Unternehmen (Kleine und mittelständische Unternehmen und Kleinstunternehmen lt. EU-Definition1,kommunale Unternehmen) mit Hauptsitz oder Niederlassung im Land Brandenburg. Einschränkungen hinsichtlich der Rechtsform bestehen nicht.
  2. Vergeben werden je ein Preis in den Kategorien „Unternehmen“ und „Kommunen“ sowie ein Sonderpreis der Jury.
  3. Berücksichtigt werden nur Bewerbungen mit Projekten, die innerhalb der vergangenen drei Jahre abgeschlossen und im Land Brandenburg umgesetzt worden sind. Auch Kooperationsprojekte, die Unternehmen und Hochschulen gemeinsam durchgeführt haben, können von Unternehmen im Rahmen des Wettbewerbs eingereicht werden. Die Informationen zur Energieeffizienz müssen aussagekräftig sein.
  4. Grundlage für die Auswahl der Preisträger sind die Angaben im Bewerbungsbogen und der Projektskizze. Diese Angaben werden vertraulich behandelt.
  5. Die Bewerbung erfolgt online über www.energieeffizienzpreis-brandenburg.de. Die Bewerber erhalten eine automatische Eingangsbestätigung.
  6. Es können nur Bewerbungen berücksichtigt werden, bei denen ein vollständig ausgefülltes Antragsformular zugrunde liegt.
  7. Neben der Projektskizze können zusätzlich max. 3 Anhänge in den Dateiformaten pdf, jpg und png hochgeladen werden. Je Anhang ist eine zulässige Dateigröße von max. 1 MB möglich.
  8. Über die Vergabe der Preise entscheidet die Jury. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenfrei. Entstandene Aufwendungen können nicht übernommen werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  9. Die Preisträger werden im Rahmen des „Energietages Brandenburg“ am 04.09.2017 in Cottbus ausgezeichnet. Alle Bewerber erhalten eine Einladung zum Energietag.
  10. Die Preisträger werden mit einem individuellen Filmporträt und einem Preisgeld in Höhe von jeweils 5.000 € geehrt.
  11. Die Teilnehmer sichern zu, wahrheitsgemäße Angaben zu machen, und dass durch die eingereichten Innovationen Rechte Dritter, insbesondere gewerbliche Schutzrechte, nicht verletzt werden.
  12. Bewerbungsschluss ist der 15.06.2017.

1KMU-Definition: Anzahl der Beschäftigten <250 MA & Umsatz ≤ 50 Mio. € & Bilanzsumme ≤ 43Mio. €

Weitere Informationen: www.wfbb.de

 

ERNEUER:BAR